List of active policies

Name Type User consent
Datenschutzinformation Privacy policy All users
AGB Site policy All users

Summary

Zusammenfassung

Mit dieser Richtlinie erhalten Sie Hinweise, wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet und zu welchem Zweck sie genutzt werden. Mit Ihrer Zustimmung erhalten Sie Zugang zur unserer Lernplattform.

 

Einführung

Die Lernplattform dient zur Durchführung von Trainings und Weiterqualifizierung von Mitarbeitern. Die personenbezogene Verarbeitung der Daten erlaubt es jedem einzelnen Teilnehmer z.B. Fragen über ein Nachrichtenforum zu stellen und sein Wissen in persönlich durchgeführten Quizzen / Tests zu überprüfen.

 

Durch die Nutzung der Lernplattform werden persönliche Daten über Sie gespeichert.Dazu gehören Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse, welche Kurse Sie nutzen und was sie wann in diesen Kursen getan haben. Leistungsergebnisse aus den Kursen (Testergebnisse u.ä.) werden ebenfalls gespeichert. Diese Daten sind mit Ihrer Person verbunden. Es ist daher unsere Pflicht, Siedarüber zu informieren, dass diese Daten erfasst und verarbeitet werden und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

 

Wir stellen sicher, dass intern nur die Personen Zugriff auf diese Informationen erhalten, die diesen Zugang unbedingt benötigen. Personenbezogene Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Die meisten Daten werden von Ihnen selber eingegeben. Daher kennen Sie diese Daten bereits. Andere Daten entstehen durch Bewertungen bei Tests und Aufgaben automatisch oder durch Kursbetreuer/Trainer. Zusätzlich werden Protokolle über Ihre Nutzung automatisch auf dem Server erstellt. Diese werden genutzt, um technische Probleme zu lösen.


Full policy

Datenschutzgrundverordnung, Artikel 13 Informationspflicht bei der Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betreffenden Person

 

Stand: 24.09.2020

 

Sämtliches bereitgestelltes Lehrgangsmaterial ist urheberrechtlich geschützt und darf nur im Rahmen des und Zusammenhang mit dem jeweils gebuchten Lehrgang verwendet werden!

 

(1a) Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie ggf. des Vertreters

Für Ihre Fragen und Anliegen sind folgende Personen als verantwortlich benannt:

Herr Markus Oeltze

Grüner Weg 7

63477 Maintal

Telefon: 06181-494872

E-Mail: kontakt@efkfft.de

Vertreter ist Herr Markus Oeltze unter der gleichen Anschrift/den gleichen Kontaktdaten.


Semin-ea.de Markus Oeltze ist Teil von Limon Personaltraining Tatjana Monschau.

 

 

(1c) Zwecke für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen, sowie die

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Die Lernplattform dient zur Durchführung von Schulungen und Unterweisungen im Unternehmen, zur Qualifizierung von Mitarbeitern und zum Nachweis der Durchführung und des Abschlusses einer

Schulung/Unterweisung. Sie dienen auch der Erstellung von Zertifikaten nach erfolgreichem Abschluss.

Grundlage für die Verarbeitung sind die Datenschutzgrundverordnung der EU, das Bundesdatenschutzgesetz, gesetzliche Regelungen zur Sicherheit am Arbeitsplatz.

 

(1d) Berechtigte Interessen lt. Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f

Die erhobenen Daten werden zum Zweck der Verbesserung der Schulungen ausgewertet.

Die erhobenen Daten werden im Rahmen der Potenzialerkennung im Rahmen der Personalentwicklung genutzt.

 

(1e) Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Die verarbeiteten Daten können auch dem den Schulungsauftrag erteilenden Unternehmen zugänglich gemacht werden.

Im Rahmen von Sicherheitsaudits können Externe Zugriff auf die Nachweise zur Durchführung von Unterweisungen und Schulungen erhalten.

 

 

(2a) Dauer der Speicherung oder Kriterien für die Dauer der Speicherung

Die Daten in Ihrem Nutzerprofil werden bis zur Löschung des Nutzerprofils gespeichert.

Die Daten aus der Teilnahme des Kurses werden bis zur Löschung des Kurses gespeichert. Ergebnisse aus

Tests, Lernpaketen und Aufgaben und Daten zum Abschluss des Kurses und der Gesamtbewertung werden bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten aufbewahrt.

Dem Trainingsanbieter wird erlaubt, für die Videokonferenzen auch auf (teilweise ungeschützte) WLAN-Netze zurückzugreifen. Die Videokonferenzen werden nicht aufgezeichnet.

 

 

(2b) Rechte des Nutzers

Die Person, über die Daten gespeichert werden, hat Rechte und Ansprüche.

Dazu gehören:

- Auskunft durch den Verantwortlichen (s.o.) über die Daten, die über Sie gespeichert werden. Wenn Sie sich in der Plattform einloggen, können Sie diese Daten jederzeit selber einsehen.

- Recht auf Berichtigung. Sofern inkorrekte Daten gespeichert werden, können Sie diese z.T. selber anpassen (selbst erfasste Profildaten) oder den Verantwortlichen auffordern dies zu tun. Der Verantwortliche wird der Aufforderung nachkommen, sofern die Berichtigung berechtigt und angemessen ist.

- Recht auf Löschung. Sie haben einen Anspruch darauf, dass Daten gelöscht werden, die tatsächlich falsch sind oder für die der Verantwortliche keinen weiteren Zweck hat. Ein Recht auf Löschung von Daten besteht nicht, wenn der Verantwortliche verpflichtet ist, die Daten aus gesetzlichen Gründen oder durch andere Verpflichtungen (z.B. Verträge mit Kunden) noch vorzuhalten (Nachweis von Unterweisungen, Nachweis

Qualitätssicherung, urheberrechtliche Nutzungsrechte). Die Pflicht zur Speicherung von Daten kann auch nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses bestehen. Es besteht ebenfalls kein Anspruch auf Löschung, wenn Informationen von Ihnen selber erfasst wurden und diese im Kontext mit Informationen

anderer Nutzer stehen (z.B. Forenbeiträge).

- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Der Verantwortliche wird sicherstellen, dass Daten im Falle der

Einschränkung nur solchen Personen zugänglich sind, die die Daten unbedingt einsehen müssen. Dazu kann er sich der Mittel der Pseudonymisierung und der Anonymisierung bedienen.

- Widerspruchsrecht. Sie können der weiteren Nutzung der Daten widersprechen. Dies kann nur in die Zukunft hinein wirksam werden. Das Widerspruchsrecht ist keine automatische Verpflichtung zur Löschung der Daten für den Verantwortlichen. Sofern der Verantwortliche Speicherpflichten aus anderen Gründen hat, wird er dies abwägen und Sie informieren.

- Datenübertragbarkeit. Sie haben einen Anspruch, Daten, die von Ihnen selber erfasst wurden, in einem elektronischen Format zu erhalten, das für die Nutzung an anderer Stelle eingesetzt werden kann. Das Recht ist beschränkt auf Daten, die nicht einem Betriebsgeheimnis unterliegen und daher nicht an andere Stellen übertragen werden dürfen oder die die Rechte anderer z.B. Urheberrecht betreffen.

- Sie können innerhalb der Profilseite selber entscheiden, ob Ihre E-Mail-Adresse für andere sichtbar ist.  Diese Einstellung gilt nicht für die Lehrenden eines Kurses oder Administrator/innen. In Ihrem persönlichen Profil können Sie wählen, wie und in welchem Umfang Sie E-Mails vom System erhalten. Diese Einstellungen können Sie jederzeit anpassen.

 

 

(2c) Recht auf Widerruf bei Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a (Individuelle Zustimmung zur Verarbeitung)

oder Art. 9, Abs. 2 Buchstabe a (Zustimmung für besondere Kategorien von Daten)

 

Sie haben das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen. Der Widerruf kann dazu führen, dass Sie danach keinen Zugang zur Lernplattform mehr erhalten und eine Teilnahme an einem Kurs nicht mehr möglich ist. Die Rückzahlung von Gebühren regeln in solch einem Fall die Geschäftsbedingungen. Sofern die Bearbeitung im Rahmen eines Arbeitsvertrages erfolgt, kann das Recht auf Widerruf eingeschränkt sein.

 

 

(2e) Information, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist auf Grundlage des Arbeitsvertrages und der Teilnahmebedingungen erforderlich. Sofern Sie die Daten nicht zur Verfügung stellen, erfüllen Sie arbeitsvertragliche Pflichten nicht und können nicht am Unterrichtsangebot teilnehmen.

 

(2f) Information über Profiling

Es erfolgt kein Profiling im Sinne der Datenschutzgrundverordnung. Im Rahmen von Kursen können Tests Grundlage für den Nachweis der erforderlichen Qualifikation zum Abschluss eines Kurses sein. Tests werden automatisch ausgewertet. Die Testfragen sind für jeden einzelnen Kurs durch Menschen fachlich zusammengestellt. Die Durchführung der aufgeführten Quizze / Tests ist kein Profiling im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

 

Rechtlicher Status der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat einen rein informativen Charakter, beschreibt aber verlässlich den aktuellen Stand des Systems. Änderungen innerhalb des Systems, die die Nutzung personenbezogener Daten betreffen, werden umgehend in die Datenschutzerklärung eingepflegt, um den Nutzerinnen und Nutzern jederzeit den aktuellen datenschutzrechtlichen Stand des Systems darlegen zu können. Die jeweiligen Sachverhalte ergeben sich aus den einschlägigen rechtlichen Regelungen und sind unabhängig von dieser Erläuterung gültig. Falls die Darstellung in dieser Erläuterung und das tatsächliche Verhalten des Lernsystems (beispielsweise durch zu bestimmten Zeitpunkten bestehende Programmfehler) voneinander abweichen, ergeben sich allein aus dieser Tatsache keinerlei Ansprüche.

 

Allgemeine Aufzeichnungen des Web-Servers

Aufrufe von Web-Dokumenten führen zur Speicherung von Anfrage- und Zustellungsdaten. Diese Daten enthalten die für eine erfolgreiche Zustellung notwendige IP-Adresse Ihres Internet-Anschlusses. Dabei werden erfasst:

•       Browsertyp/ -version

•       Verwendetes Betriebssystem

•       Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)

•       Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)

•       Uhrzeit der Serveranfrage

Cookies

Bei der Nutzung der Lernplattform werden Cookies (kleine Textdateien) auf Ihrem Rechner gespeichert. Dies soll Ihnen ein erneutes Login vereinfachen und nach einem erfolgreichen Login die Berechtigungen zum Zugriff auf Unterseiten ermöglichen. Ohne die Speicherung von Cookies können Sie das Lernangebot nicht nutzen.

Javascript muss im Browser aktiviert sein und das automatische Abspielen von Videos zugelassen sein.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Daten nicht rechtmäßig ist, können Sie sich an den hessischen Landesbeauftragten für den Datenschutz wenden:

 

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Michael Ronellenfitsch

 

Postfach 3163

65021 Wiesbaden

Telefon: +49 611 1408-0

Email: poststelle@datenschutz.hessen.de


AGB

Summary

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Beziehungen zwischen Ihnen als Nutzerin oder Nutzer und Semin-ea.de Markus Oeltze für die angebotenen Online-Lernangebote. Diese werden unter den folgenden Domain-Namen angeboten: efkfft.de und elektrofachkraft-fuer-festgelegte-taetigkeiten.de

Semin-ea.de Markus Oeltze ist Teil von Limon Personaltraining Tatjana Monschau.

SEMIN-EA.DE Markus Oeltze ist Teil von Limon Personaltraining Tatjana Monschau


Verantwortlich:

Tatjana Monschau

Grüner Weg 7

63477 Maintal

USt.-ID-Nr.: DE 31 9543 560


Unsere Online-Angebote umfassen: Die Kursplattform elektrofachkraft-fuer-festgelegte-taetigkeiten.de. Diese basiert auf dem Learning Management System Moodle (siehe moodle.org) und ist erreichbar mit den gängigen Web-Browsern sowie der App „Moodle Mobile“ von Moodle Pty Ltd.

Mit der Nutzung der Online-Angebote akzeptieren Sie die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen als festen Bestandteil jedes Vertragsverhältnisses mit uns und Sie erklären sich mit den nachfolgenden Bestimmungen und rechtlichen Informationen im Zusammenhang mit unseren Produkten, sowie in diesem Zusammenhang allenfalls von uns angebotenen Dienstleistungen und Produkten Dritter, einverstanden.

Bitte lesen Sie auch unsere Datenschutzrichtlinien. Diese sind integrierter Bestandteil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind und geben Auskunft darüber, wie wir mit Informationen umgehen, welche Sie uns über sich zur Verfügung stellen. Wenn Sie mit den nachfolgenden Bedingungen nicht einverstanden sind, unterlassen Sie den Zugriff auf die Online-Angebote von Semin-ea.de Markus Oeltze.

Bitte beachten Sie, dass die nachfolgenden Ausführungen von Zeit zu Zeit angepasst werden können. Wir empfehlen Ihnen deshalb, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, insbesondere die Datenschutzerklärung, regelmäßig zu konsultieren. Webseiten Dritter, die über unsere Portale erreichbar sind, unterliegen nicht den hier festgehaltenen Grundsätzen und wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für die Nicht-Beachtung des Datenschutzes oder der AGB durch Webseiten Dritter.

Der einfachen Lesbarkeit halber wird jeweils die männliche Form verwendet. Die weibliche Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen. Auch andere Geschlechter werden nicht diskriminiert.



Full policy

1.         Urheber- und weitere immaterielle Rechte

1.1   Rechte an Kursinhalten auf der Lern-Plattform

Die Kursinhalte auf der Lern-Plattform gehören Semin-ea.de Markus Oeltze, was Teil von Limon Personaltraining Tatjana Monschau ist.

Semin-ea.de Markus Oeltze kann Dritte mit der Erstellung von Kursinhalten beauftragen. Diese sorgen dafür, dass die im Kurs präsentierten Inhalte frei von Rechten Dritter sind.

1.2   Richtlinien für von Nutzern selbst erstellte Inhalte

Mit der Erstellung von nutzerseitigen Inhalten (user-generated-content; z.B. Forenbeiträge etc.)  willigt der Nutzer in die Speicherung und Verwendung der entsprechenden Daten durch Semin-ea.de Markus Oeltze ein. Mit der Erstellung der Inhalte auf der Lern-Plattform erklärt der Nutzer, dass diese frei von Rechten Dritter sind.

Verfasser von nutzerseitig erstellten Inhalten haben deren Verträglichkeit mit der geltenden Rechtsordnung sowie die Beachtung der Rechte Dritter zu gewährleisten. Insbesondere Inhalte mit rechts- und sittenwidrigen Inhalten, namentlich beleidigende, verleumderische, ruf- und geschäftsschädigende, pornografische oder rassistische Äußerungen sowie Aufforderungen zu Gewalt oder sonstigen Straftaten sind nicht zulässig.

Bei Verfehlungen trägt der Verfasser allfällige rechtliche Konsequenzen alleine. Er verpflichtet sich, Semin-ea.de Markus Oeltze von sämtlichen Ansprüchen Dritter, die aufgrund seiner Beiträge geltend gemacht werden, frei zu zeichnen.

Semin-ea.de Markus Oeltze behält sich das Recht vor, bei krassen Verfehlungen gegen die vorliegenden Richtlinien rechtliche Schritte gegen den fehlbaren Verfasser einzuleiten. Semin-ea.de Markus Oeltze behält sich das Recht vor, Einträge ohne Angabe von Gründen zu ändern, zu kürzen oder zu löschen oder auch den Verfasser von der Plattform auszuschließen.

Der Verfasser gewährt Semin-ea.de Markus Oeltze das unentgeltliche, zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht, seine Inhalte ganz oder teilweise für weitere Kurse und Publikationen zu verwenden.

Semin-ea.de Markus Oeltze lehnt jede Haftung für von Nutzern selbst erstellte Inhalte ab. Die entsprechenden Aussagen, Informationen, Meinungen, Empfehlungen, etc. stammen nicht von Semin-ea.de Markus Oeltze. Sollten solche Inhalte gegen die vorgenannten Richtlinien verstoßen, so bittet Semin-ea.de Markus Oeltze seine Nutzer um entsprechende Meldung.

1.3 Rollen auf der Kurs-Plattform

Im Folgenden werden die Rollen und Begriffe in der Kurs-Plattform definiert. Diese Definitionen gelten auch für die vorliegende AGB insbesondere für die Datenschutzrichtlinien.

1.3.1 User, Nutzer, Teilnehmer

Die Begriffe werden synonym verwendet und umfassen alle Nutzer der Dienstleistungen von Semin-ea.de Markus Oeltze.

1.3.2 Kosten

Es wird nicht ausgeschlossen, dass Kurse auf der Kurs-Plattform für die Teilnehmenden kostenpflichtig sind. Kostenpflichtige Kurse werden explizit als solche ausgewiesen.

 

 

1.3.3  Haftung für Kursinhalte

Die Ersteller der Kurse prüfen die vermittelten Inhalte sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen. Dennoch lehnt Semin-ea.de Markus Oeltze jede Haftung für Schäden ab, welche sich aus den in den Kursen vermittelten Inhalten direkt oder indirekt ergeben. Die Verantwortung der Anwendung der vermittelten Inhalte liegt ausschließlich beim Nutzer selbst.

2.1.1  Private Nachrichten

Auf der Lern-Plattform können andere Nutzer Ihnen private Nachrichten über die Plattform senden.

Persönliche Mitteilungen von anderen Nutzern sind standardmäßig so eingestellt, dass eine Pop-Up-Meldung erscheint, wenn Sie online sind und wenn Sie offline sind wird eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse versandt. Sie können diese Einstellung ändern. Dazu loggen Sie auf der Lern-Plattform-Seite ein und klicken Sie auf Ihren Namen oben links und wählen im nun erscheinenden Menu den Punkt „Mitteilungen“ an. Über das Zahnrad neben dem Suchfeld können Sie jetzt das von Ihnen gewünschte Verhalten konfigurieren. Senden Sie eine persönliche Mitteilung an andere, und wünscht der Empfänger eine E-Mail-Notifikation, dann enthält diese E-Mail Ihre persönliche E-Mail-Adresse, sofern Sie im Profil nicht die Option „Nein, für niemanden sichtbar“ ausgewählt haben.

Sie können auch erwirken, dass von Ihnen ausgewählte Nutzer Ihnen keine persönlichen Mitteilungen schicken. Dazu klicken Sie auf den Namen des Nutzers, in der Rubrik „Online Aktivitäten“ auf Ihrem Dashbord. Jetzt wird dessen Profil gezeigt. Im Menu „Navigation – Nutzer/Innen – Name des Users“ auf Mitteilungen. Auf der nun folgenden Seite können Sie den Kontakt zu diesem Nutzer sperren.

2.1.2  Benachrichtigungen und E-Mail-Adresse

Semin-ea.de Markus Oeltze setzt Moodle (http://moodle.org ) zur Organisation von Online-Veranstaltungen ein. Innerhalb eines Kurses können verschiedene Aktivitäten konfiguriert und zur Nutzung bereitgestellt werden. Einige dieser Aktivitäten, wie beispielsweise Foren, lösen E-Mail-Benachrichtigungen bei neuen Beiträgen. Diese werden bei Semin-ea.de Markus Oeltze standardmäßig eingeschaltet. Sie haben als Nutzer die Möglichkeit, diese je nach Ihren Bedürfnissen selbst auszuschalten.

Die Lern-Plattform ist standardmäßig so eingestellt, dass Ihre E-Mail-Adresse nicht bekannt gegeben wird.

Wenn Sie in einem Forum einen Beitrag versenden, dann ist in diesem Fall die Absender Adresse für E-Mail-Notifikationen bei anderen Nutzern wir folgt: „noreply@efkfft.de“.

Sie können diese Einstellung in Ihrem Profil ändern: Dann sehen andere Nutzer Ihre E-Mail-Adresse und sie wird auch in Forenbeiträgen als Absender verwendet.

 

3.1.1   Sichtbarkeit der Aktivitäten

In der Rubrik „Online Aktivitäten“ erscheinen für eingeloggte Nutzer die Namen und Profilbilder derjenigen Nutzer, die in den letzten 5 Minuten auf der Plattform aktiv waren. Bei Klick auf den Namen wird zum Profil des entsprechenden Nutzers verzweigt.

3.2  Nutzung der Plattform

3.2.1   Ihre Kommentare

Sie können manche Kursinhalte kommentieren, Fragen stellen, sowie Fragen anderer beantworten. Diese Kommentare sind für die anderen Nutzer der Plattform sichtbar.

3.2.2   Elemente von anderen Websites

Bei der Erstellung von Kursen kann auf Elemente anderer Websites verlinkt werden, beispielsweise Youtube, Twitter, Facebook, Google+ oder alle denkbaren anderen Webseiten. Diese werden im Folgenden „Drittanbieter“ genannt. Beim Klick auf ein derartig verlinktes Element wird automatisch eine Verbindung zur Seite des Drittanbieters aufgebaut. Diese Daten können unter Umständen Ihrem Nutzerkonto beim Drittanbieter zugeordnet werden. Überdies kann der Drittanbieter Personendaten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse) Ihres dortigen Benutzerkontos an Semin-ea.de Markus Oeltze übermitteln, falls Sie dieser Funktion beim Drittanbieter zugestimmt haben. Informationen zur Erhebung der Daten beim Drittanbieter finden Sie in seiner Datenschutzerklärung.

3.3.1  Cookies

Beim Besuch von Webseiten der Semin-ea.de Markus Oeltze erhebt, speichert und verwendet Semin-ea.de Markus Oeltze personenbezogene Daten, sowie Dritte, von registrierten als auch von nicht registrierten Nutzern allgemeine, nicht personenbezogene Daten. Dazu werden u.a. sogenannte „Cookies“ eingesetzt. Dabei handelt es sich um Textdateien, die auf dem Benutzer-System gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Produkte ermöglicht. Diese Technologie erlaubt es, einzelne Nutzer als Besucher zu erkennen und ihnen individualisierte Dienstleistungen und Produkte zu unterbreiten. Nutzer von Webseiten der Semin-ea.de Markus Oeltze können das Speichern von Cookies verhindern, indem sie in ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Dies kann jedoch die Funktionalität der Produkte behindern und eine Optimierung der Online-Dienste für die Nutzer erschweren.

3.4 Auskunfts-, Widerrufs- Löschungs- und Sperrungsrecht

Als registrierter Nutzer haben Sie jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person bei Semin-ea.de Markus Oeltze gespeicherten Daten zu verlangen oder die Einwilligung zur Bearbeitung oder Speicherung ihrer Personendaten zu widerrufen. Im Fall eines Widerrufs seitens des Nutzers ist die Nutzung der Lernplattform nicht mehr möglich. Semin-ea.de Markus Oeltze verpflichtet sich, die Personendaten eines Nutzers innerhalb von 30 Tagen nach Eingang eines entsprechenden Löschungsbegehrens zu löschen.

4. Preise und Zahlungsmodalitäten

Die Teilnahme- bzw. Buchungsgebühren ergeben sich aus der jeweiligen Produktbeschreibung und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Ist die Bezahlung auf Rechnung möglich, hat die Zahlung umgehend nach Rechnungserhalt zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlweisen ist die Teilnahme- bzw. Buchungsgebühr im Voraus zu entrichten.

Werden Drittveranstalter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z. B. Paypal (https://www.paypal.com/de/), gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

5. Technische Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Live-Webinar

Bei der Teilnahme an einem Webinar ist jeder Teilnehmer verpflichtet, die Mindestvoraussetzungen (Internet-Verbindung, aktuelle Browserversion, ggf. das Herunterladen eines Programms der Webinar-Plattform, Lautsprecher, Mikrofon, Videokamera) zu erfüllen und vor dem Webinar auf einwandfreie Funktionsfähigkeit zu testen.

Der Ausfall der vom Teilnehmer zu verantwortenden technischen Voraussetzungen entbindet diesen nicht von der vertraglichen Zahlungspflicht. Soweit ein Teilnehmer während eines Webinars keine technischen Probleme mitteilt gilt die Teilnahme als erfolgt.

Sofern Videokurse als verfügbar angeboten werden, weist der Veranstalter darauf hin, dass sich Ausfälle zum Beispiel durch Wartungsarbeiten oder höhere Gewalt ergeben können.

Bei Ausfall oder Übertragungsproblemen, die seitens Semin-ea.de Markus Oeltze zu verantworten sind, erfolgt eine Gutschrift des Kurses/Webinars.

6. Urheberrecht

Der Inhalt aller Veranstaltungen sowie alle Materialien (Webinar-Unterlagen, usw.) sind geistiges Eigentum von Semin-ea.de Markus Oletze bzw. der jeweiligen Trainer und urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ausschließlich durch den angemeldeten Teilnehmer genutzt werden, dem sie zur Verfügung gestellt wurden. Nicht erlaubt sind insbesondere die auch nur teilweise Veröffentlichung, Vervielfältigung, Weitergabe und Bearbeitung, sowie die Aufzeichnung einer Veranstaltung in Audio oder Video bzw. durch Screenshots. Jeder Missbrauch kann rechtlich verfolgt werden. Auch seitens Semin-ea.de Markus Oeltze erfolgt keine Aufzeichnung in Audio oder Video.

Der Teilnehmer verpflichtet sich, die Urheberrechte zu wahren und die Live-Webinare/Videokurse nur im Rahmen der vertraglichen Vereinbarung zum eigenen Gebrauch individuell zu nutzen.

7. Laufzeit und Kündigung des Vertrages

Die Laufzeit des Vertrages bestimmt sich nach der jeweiligen Beschreibung der Webinare. Die vertraglichen Pflichten des Teilnehmers, insbesondere die Zahlungspflicht, bestehen unabhängig davon, ob der Teilnehmer das gebuchte Webinar tatsächlich wahrnimmt.

8. Verschiebung und Absage von Live-Webinaren

Semin-ea.de Markus Oeltze behält sich das Recht vor, die Veranstaltungen bis 24 Stunden vor dem anberaumten Termin abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Wird die Veranstaltung aus diesem Grund oder wegen Ausfall des Trainers, höherer Gewalt oder anderer unvorhersehbarer Ereignisse abgesagt, besteht kein Anspruch auf Durchführung.

Die Teilnehmer werden hiervon umgehend schriftlich oder per E-Mail in Kenntnis gesetzt. Bereits gezahlte Gebühren werden wahlweise zur Teilnahme an anderen Veranstaltungen gutgeschrieben oder zurückerstattet. Weitere Ansprüche der Teilnehmer gegen Semin-ea.de Markus Oeltze bestehen nicht.

Bei Ausfall des Trainers behält sich Semin-ea.de Markus Oeltze vor, einen gleichwertigen Ersatztrainer zu stellen.

In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühren.

9. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr

Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Semin-ea.de Markus Oeltze
Grüner Weg 7
63477 Maintal
info@semin-ea.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie den Vertrag wirksam widerrufen, werden wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen im Rahmen der einzelnen, gekündigten Buchung erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Das Widerrufsrecht erlischt, sobald der Kurs oder das Webinar, auf das sich die gekündigte Buchung bezieht, durchgeführt worden ist.

10. Online-Streitschlichtung

Um Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern über online erworbene Waren oder Dienstleistungen außergerichtlich zu klären, hat die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten („OS-Plattform“) eingerichtet. Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Sie können Ihre Anfragen, Beschwerden oder Reklamationen jedoch jederzeit direkt an uns senden. Unsere E-Mail-Adresse lautet: info@semin-ea..de

11. Übrige Bestimmungen

Sollten wir es versäumen, unsere Rechte gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geltend zu machen, gilt dies nicht als Verzicht auf die Geltendmachung unserer diesbezüglichen Rechte und Ansprüche. Sollten einzelne, in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltenen Bestimmungen für unwirksam oder nicht durchsetzbar erklärt werden, so hindert dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die in ihrer wirtschaftlichen und rechtlichen Auswirkung der unwirksamen entspricht.

Wir behalten uns vor, die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und nach eigenem Ermessen zu ändern. Solche Änderungen werden von uns auf unseren digitalen Angeboten umgehend veröffentlicht. Es obliegt Ihnen, sich regelmäßig über die aktuell geltenden Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie in Kenntnis zu setzen.

12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie sämtliche damit verbundenen Handlungen unterliegen ausschließlich deutschem Recht.

Unter Vorbehalt abweichender zwingender gesetzlicher Bestimmungen gilt für sämtliche Streitigkeiten im Zusammenhang mit den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie ausschließlich Gerichtsstand Hanau.

Stand 24.09.2020